Mitgliederversammlung der Niederfischbacher SPD - Bernd Becker zum neuen Vorsitzenden gewählt

Ortsverein


Bernd Becker ist neuer Vorsitzender.

Über prominenten Besuch freuten sich die Niederfischbacher Sozialdemokraten auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung im Fuchshof. Die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, war als Direktkandidatin ihres Landtagswahlkreises zu Gast. Sie nutzte die Gelegenheit, um die Genossinnen und Genossen für den Wahlkampfendspurt  zu mobilisieren. Dabei trieb sie besonders die Sorge um die Zukunft der parlamentarischen Demokratie im Land an. Rechtspopulistische Parteien dürften nicht in den Landtag einziehen. Deshalb warb die SPD-Politikerin für eine hohe Wahlbeteiligung. Die Themen Bildung, Verkehr und Innere Sicherheit standen im Mittelpunkt ihres Vortrags.

Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Bernd Becker hatte die Versammlungsleitung für die erkrankte Vorsitzende Bettina Schwarz-Bender übernommen. Becker durfte unter den Gästen weitere „Parteiprominenz“ begrüßen. So war neben dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Franz Schwarz auch der SPD-Kreisvorsitzende Andreas Hundhausen aus Kirchen der Einladung in die Asdorftalgemeinde gefolgt. Hundhausen hatte vor kurzem den Vorsitz der Kreistagsfraktion übernommen und unternahm einen „thematischen Streifzug“ durch die aktuelle Kreispolitik.

Im weiteren Verlauf fand die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes statt. Das zukünftige Team präsentiert sich als Mischung aus „alten Hasen“ und neuen Gesichtern. Bernd Becker übernimmt von seiner Vorgängerin Bettina Schwarz-Bender den Staffelstab als Vorsitzender. Neu an seiner Seite als Stellvertreter ist Thomas Euteneuer aus dem Ortsteil Langenbach. Geschäftsführer bleibt Klaus Hinkel. Als seine Stellvertreterin wurde Bettina Schwarz-Bender gewählt. Neu dabei ist Kai Dietzel, der als Kassierer die Nachfolge Bernd Imhäusers antritt. Gerd Flender übernimmt weiterhin das Amt des stellvertretenden Kassierers. Dem Vorstand gehören außerdem als Beisitzer an: Andreas Fischbach, Burkhard Jung, Ursula Leitner, Thomas Mäusezahl und Jürgen Mockenhaupt.

Bettina Schwarz-Bender hatte zuvor in ihrem schriftlich vorliegenden Bericht auf die zurückliegenden zwei Jahre geblickt. Neben vielen Aktivitäten wie dem Frühjahrsputz im Bürgerpark oder dem Brauereibesuch erinnerte sie an die guten Ergebnisse der SPD bei den Kommunalwahlen 2014. Zwar habe man die Bürgermeisterwahl knapp verloren, konnte aber zwei Sitze im Gemeinderat hinzu gewinnen. Sie dankte abschließend dem gesamten Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Bernd Becker schloss sich dem Dank an. „Ich hoffe, den Ortsverein so gut wie meine Vorgängerin leiten zu können und vertraue auf eure Unterstützung“, so Becker in seinem Schlusswort.