Herzlich willkommen auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Niederfischbach!

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

www.facebook.com/SPDNiederfischbach

 
 

Ankündigungen Zukunftswerkstatt Niederfischbach startet mit dem Thema „Extreme Witterungsverhältnisse“

Zum Start seiner Initiative „Zukunftswerkstatt Niederfischbach“ lädt der SPD-Ortsverein interessierte Bürger am Freitag, den 16.11.18, 19 Uhr, in das Hotel Fuchshof ein.

Schwerpunkt an diesem Abend wird das Thema „Extreme Witterungsverhältnisse in unserer Region“ sein, dass im Rahmen  einer Arbeitskreissitzung erörtert werden soll. Als Gäste werden u.a.  der Aufsichtsratsvorsitzende der Maxwäll Energiegenossenschaft, Fritz Hagemann, sowie der Bürgermeister der Stadt Kirchen, Andreas Hundhausen, an dieser Veranstaltung teilnehmen und diese mit ihren persönlichen Einschätzungen  zum Klimawandel, dessen Folgen und dem jeweils abzuleitenden Handlungsbedarf in unserer Umgebung bereichern. Weiterhin steht mit dem neuen zweiten SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Andreas Pfeil aufgrund seiner Erfahrung als stellvertretender Wehrführer große Fachkompetenz im Bereich Katastrophenschutz zur Verfügung.
Ziel dieses Arbeitskreises ist zunächst eine Analyse der in der jüngeren Vergangenheit in unserer Region aufgetretenen  extremen Witterungsverhältnisse vorzunehmen und auf dieser Grundlage sowohl kurz- als auch langfristig notwendige Maßnahmen zu diskutieren und schließlich auf den Weg zu bringen. „ Wir müssen uns auf den Klimawandel auch hier in Niederfischbach einstellen und für unseren Ort Vorkehrungen treffen“, so der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Bernd Becker. „Dabei möchten wir unsere Bürgerinnen und Bürger im Rahmen unserer Arbeitskreise, die zukünftig zu unterschiedlichen Schwerpunkten der Ortspolitik tagen, beteiligen. So können wir wertvolle Hinweise, Ideen und Kompetenzen  der Niederfischbacher noch besser in unsere Arbeit in den Räten und Entscheidungsgremien einfließen lassen.“

Veröffentlicht am 12.11.2018

 

Ankündigungen Gedenkveranstaltung „Gegen das Vergessen“ in Niederfischbach

Die Niederfischbacher Herbert Dietershagen und  Andreas Leitner haben oberhalb des ehemaligen Bergwerkes „Fischbacherwerk“ ein Mahnmal für vier am Ende des Zweiten Weltkrieges gefallene Soldaten gestaltet und wollen damit an die Toten erinnern, die durch den Kriegswahn der Nazis sterben mussten. Der SPD-Ortsverein Niederfischbach möchte diese Mahnung für den Frieden aufgreifen und unter dem Leitmotiv des spanisch-amerikanischen Philosophen George de Santayana „Wer sich des Vergangenen nicht erinnert, ist dazu verdammt, es nochmal zu erleben“ verstärkt ins Bewusstsein rücken.

„Gerade in der momentanen Situation, wo extreme Haltungen, Populismus und Nationalismus auf internationaler, nationaler und sogar auf regionaler Ebene wieder Rückenwind erhalten, ist es auch für uns  Föschber Sozialdemokraten wichtig, Position zu beziehen,“ betont SPD- Ortschef Bernd Becker. „Die Aktion der beiden Heimatgeschichtler beweist Zivilcourage und hat bei uns so großen Respekt und Anerkennung gefunden, dass wir gemeinsam mit Herbert Dietershagen am Sonntag, 18.11.18 (Volkstrauertag) zu einer Gedenkveranstaltung an den Soldatengräbern einladen“, so Becker weiter. „Treffpunkt für alle, die ebenfalls ein Zeichen „Gegen das Vergessen, gegen Rassismus und gegen Extremismus“ setzen wollen, ist um 14 Uhr am Sportplatz, anschließend werden wir gemeinsam zu den Soldatengräbern wandern. Dort werden wir den Opfern des Krieges gedenken, u. a. indem Herbert Dietershagen von den Kämpfen auf dem Giebelwald und den Schicksalen der hier gestorben Soldaten berichtet. Gleichzeitig möchten wir damit auf die Gefahren aufmerksam machen, die auch heute wieder verstärkt von menschenverachtenden Ideologien ausgehen.“
Wer möchte, kann im Anschluss an diese Veranstaltung, den Nachmittag in geselliger Runde Revue passieren und ausklingen lassen.

Veröffentlicht am 02.11.2018

 

Der neu gewählte Vorstand mit Vorsitzendem Bernd Becker (rechts). Ortsverein Bernd Becker bleibt Vorsitzender – Viele Aktionen geplant – Burkhard Jung geehrt

Über eine gut besuchte Mitgliederversammlung freute sich der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Bernd Becker jetzt im Niederfischbacher Fuchshof. Die Sozialdemokraten trafen sich zur turnusmäßigen Neuwahl des Vorstandes. Mit einer Mischung aus „alten Parteihasen“ und einigen neuen Gesichtern will die SPD in den kommenden zwei Jahren weiter engagiert Politik für die Menschen in der Asdorftalgemeinde gestalten.

Veröffentlicht am 29.10.2018

 

Kai Dietzel ist neuer Fraktionssprecher im Ortsgemeinderat. Fraktion Generationswechsel in der SPD Niederfischbach - Fraktionssprecher Karl-Heinz Hombach übergibt an Kai Dietzel

Nach langjähriger, verantwortungsvoller Arbeit an der Fraktionsspitze legt Karl-Heinz Hombach nach der Sommerpause sein Amt als SPD-Sprecher im Gemeinderat  nieder und leitet somit einen Generationswechsel in der SPD Niederfischbach ein. Hombach, mit kurzer Unterbrechung seit 1974 Ratsmitglied im Niederfischbacher Gemeinderat, darunter  10 Jahre als 1. Beigeordneter und mehrere Jahre als 2. Beigeordneter, bleibt dem Ort und seiner Fraktion aber weiterhin als aktives Mitglied in den Gremien erhalten.

Veröffentlicht am 23.08.2018

 

Pressemitteilung Stammtisch der Niederfischbacher SPD zum Thema Große Koalition – regelmäßiger Austausch geplant

Die Frage „Große Koalition – Ja oder Nein?“ stand im Mittelpunkt des ersten SPD-Stammtisches in Niederfischbach. Das neue Format soll die eigenen Parteimitglieder und interessierte Bürger gleichermaßen ansprechen. „Der politische Austausch findet bewusst in ungebundener und lockerer Runde jenseits der üblichen Regularien statt“, erklärte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Bernd Becker.

Veröffentlicht am 31.01.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Unsere wichtigsten Links